Betreuung

Telefon: 0151 648 60 105

 

 

 

 

von links nach rechts:

Frau R. Flegel

Frau J. Semmler

Frau A. Schütrumpf

Frau I. Seidenfad

Frau O. Herdt

Frau S. Wagler

Frau G. Renner

Seit dem Schuljahr 2016/17 gehört die Schule am Rhäden zu den Schulen mit Ganztagsangeboten (Profil 2).

 

Das Betreuungsteam

Zum Betreuungsteam zählen 7 Betreuerinnen (Frau Flegel, Frau Seidenfad, Frau Wagler, Frau G.Renner, Frau Schütrumpf, Frau Semmler und Frau Herdt).

Frau S.Renner ist Schulsozialpädagogin und Koordinatorin der Betreuung.

Alle Betreuerinnen sind seit Jahren eng mit der Schule am Rhäden verbunden.

Aufgrund der jeweiligen individuellen Begabungen und Fertigkeiten jeder Einzelnen, ergibt sich für die Kinder ein breites Spektrum an Persönlichkeiten, die es jedem ermöglichen eine für ihn passende Bezugs- und Vertrauensperson zu finden.

 


Betreuungszeiten

 

Frühbetreuung: 7.00 - 8.30 Uhr (kostenfrei)

Mittagessen: 12.10 - 12.35 Uhr (nach Wunsch)

Nachmittagsbetreuung: 12.35 - 16.00 Uhr (kostenpflichtig)

 


Betreuung

 

In der Frühbetreuung können sich die Kinder in Ruhe auf den bevorstehenden Schulalltag vorbereiten. Jedes Kind nutzt diese Zeit für sich individuell. So besteht die Möglichkeit etwas zu lesen, zu malen, zu spielen, sich mit seinen Freunden oder den Betreuerinnen zu unterhalten.

Aufgrund der engen Zusammenarbeit zwischen Schule und Betreuung ist der notwendige und wichtige Austausch dieser beiden Bereiche täglich gegeben. So erhalten die Lehrerinnen mitunter morgens bereits wichtige Informationen über einzelne Kinder im Hinblick auf Verhalten und Auffälligkeiten, die ein entsprechendes sensibles Vorgehen seitens der Lehrerin vereinfachen.

 

In der Nachmittagsbetreuung werden täglich verschiedene kreative, musische und sportliche Aktionen angeboten. Da die Schule direkt an das Naturschutzgebiet "Rhäden" grenzt, finden vermehrt naturgebundene/naturbezogene Aktionen statt.

In den Sommermonaten findet die Betreuung überwiegend im Freien statt!

All diese Angebote KÖNNEN von den Kindern in Anspruch genommen werden. Wie auch schon am Morgen, ist es uns jedoch wichtig, den Kindern ihren Freiraum für ihre individuelle Entfaltung zu gewähren.

 

Ein wichtiger Bestandteil der Arbeitsweise in der Betreuung ist der Aufbau zwischenmenschlicher Beziehungen zwischen den Kindern und Betreuerinnen. So haben die Kinder stets die Möglichkeit über Streitigkeiten, Schwierigkeiten im schulischen oder familiären Bereich mit den Betreuerinnen zu sprechen.

In schwierigen und/oder extremen Situationen, wird stets die Schulsozialpädagogin Frau Stefanie Renner mit einbezogen.

Unter ihrer Leitung finden regelmäßige Teamsitzungen statt, in denen auch Fallbesprechungen durchgeführt werden.


Anmeldung

 

Um ihr Kind in der Betreuung anmelden zu können, wird eine Mitgliedschaft in unserem Förderverein vorausgesetzt.

Alle nötigen Formulare erhalten Sie auf dieser Webseite unter Fomulare oder auf Nachfrage bei der zuständigen Klassenlehrerin. Die vollständig ausgefüllten Formulare geben Sie bitte bei der Klassenlehrerin, im Sekretariat oder in der Betreuung ab.


Abholregelung

 

Es gibt folgende drei Möglichkeiten:

  • das Kind darf alleine nach Hause gehen (13.20 Uhr, 14.10 Uhr oder 15.15 Uhr)
  • das Kind wird von einer der im Vertrag festgelegten Personen abgeholt
  • das Kind darf mit dem Bus nach Hause fahren

Kinder, die mit dem Bus fahren, werden von einer der Betreuerinnen zum Bus begleitet. Es wird dort so lange gewartet, bis alle Kinder in den entsprechenden Bus eingestiegen sind.

 

Bei einmaligen Änderungen tragen Sie dies bitte entsprechend ins Hausaufgabenheft ein.

Bei mündlichen Aussagen seitens der Kinder, "Meine Mama/ mein Papa hat gesagt...!", sind die Betreuerinnen dazu angehalten, sich telefonisch mit den Eltern in Verbindung zu setzen. Ist dies nicht möglich, wird das Kind, nach der schriftlich im Vertrag festgehaltenen Regelung, nach Hause geschickt.